grafikundprint Zeichenflche 1

  • Social Media

    Social Media

    Social Media [ˈsoʊʃəl ˈmiːdi̯ɐ], die -05/2021- für Unternehmen sinnvoll oder Zeitverschwendung? Zunächst einmal klären wir die Frage: „Was ist eigentlich Social

    Weiterlesen
  • Tag der Muffins

    Tag der Muffins

    Tag der Muffins - der amerikanische National Muffin Day  [ˈmafɪn deɪ], the -04/2021- Am 20.02. ist der Tag der Muffins – der amerikanische

    Weiterlesen
  • Clubhouse ist der neue Hype

    Clubhouse ist der neue Hype

    Clubhouse [ˈkləbˌhous], the -03/2021- Clubhouse ist der neue Hype Clubhouse ist aktuell gehyped wie keine zweite App. Doch was ist so

    Weiterlesen
  • Künstlersozialabgabe

    Künstlersozialabgabe

    Künstlersozialabgabe [ˈkʏnstlɐsoziálábgabe], die -02/2021-   Was ist die Künstlersozialabgabe? Die meisten Unternehmen wissen nicht, dass sie eine Künstlersozialabgabe zahlen müssen. Sie

    Weiterlesen
  • Der Blog

    Der Blog

    Blog [blɔɡ], der -01/2021- Vielleicht fragst du dich: „Wieso denn ein Blog?“ 70% der Deutschen suchen nach Informationen zuerst online.  Wieso WIR einen Blog

    Weiterlesen
  • 1

jeremy bishop EwKXn5CapA4 unsplashSocial Media

[ˈsoʊʃəl ˈmiːdi̯ɐ], die 
-05/2021-


für Unternehmen sinnvoll oder Zeitverschwendung?

Zunächst einmal klären wir die Frage: „Was ist eigentlich Social Media?“ 

 

Der Begriff Social Media beschreibt Webseiten und Apps, über die Nutzer (Privatpersonen und Unternehmen) Inhalte (sog. Content) kreieren, teilen und sich vernetzen können.

Das zentrale Merkmal sozialer Netzwerke ist die Interaktion. User erstellen Inhalte (User Generated Content), über die ein zeitlich unbegrenzter Austausch mit anderen stattfindet.

Die Anzahl der aktiven Social-Media-Nutzer weltweit ist in den Jahren 2015 bis 2021, von c.a 2 Milliarden auf 4,2 Milliarden gestiegen. Davon sind 3,6 Milliarden sogar täglich aktiv. 

Im Schnitt nutzen diese User die sozialen Netzwerke für ungefähr 150min - JEDEN TAG! (statistica.com)

Zu den bedeutendsten und meistgenutzten Netzwerken zählen unter anderem:

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram
  • Snapchat
  • TikTok
  • Blogs (zum Thema „Warum Blogs“ findet ihr einen Artikel auf unserer Website - im Blog ;-) )

Klar ist also schonmal: Sozial Media ist vielfältig und die Chancen, 4,2 Milliarden potenzielle Kunden über eine dieser Plattformen in den 150min Nutzungsdauer zu erreichen - enorm! 

 

Und ja - die Masse an Menschen ist da - logisch, doch was genau bringt mir als Unternehmen das?

1. Sichtbarkeit 

Durch Social Media wird dein Unternehmen nicht nur auf den Plattformen selbst, sondern bei Google im Allgemeinen besser auffindbar sein. Besonders bei Google Bilder erscheinen eure Bilder schneller und die Trefferquoten bei den Suchmaschinen wächst.

2. Traffic 

Social Media bringt deinen Namen und damit deine Marke/dein Unternehmen unter die Leute. Das funktioniert nicht nur auf den Plattformen selbst, sondern erhöht auch durch gezielte Weiterleitung den Traffic auf deiner Website. (Proof: Google Analytics) Warum also warten bis ein Nutzer zufällig über Google auf deine Website trifft? 

3. Empfehlungen

Social Media bringt euren Namen nicht nur in die Köpfe der Leute, sondern auch in deren Mund - bzw. Ihren „Social Media Mund“. Heute ist es nichts mehr Außergewöhnliches, gute Erfahrungen, Marken die man für gut befindet und/oder Unternehmen die einem gefallen, über soziale Netzwerke zu teilen. 

Heißt, die User teilen heutzutage nahezu alles in ihren Stories und machen so, kostenlos, Werbung für euch! 

Auch wenn man mit Freunden und Bekannten über diese spricht, fällt meist folgender Satz „Ich schicke dir mal deren Profil“ oder „Schau mal auf deren Instagram Seite!“. 

4. Remarketing 

Werden wir mal neben den allgemeinen, netten Effekten mal etwas konkreter. Werbung über soziale Medien zu schalten ist günstig und nicht allzu kompliziert. Du musst vor allem nicht warten, bis ein User mal wieder auf deine Seite klickt, sondern kannst ihn mit gezielt Eingesetzen Werbemaßnahmen auch einfach so ansprechen. Zudem wollen Nutzer nicht nur unterhalten werden, sondern interessieren sich auch tatsächlich für die dort beworbenen Produkte!  

5. Social Proof 

Empfehlungen von Freunden und Bekannten beeinflussen massiv die Kaufentscheidung einer Person. Eine gängige Maßnahme ist es, sich zusätzlich im Internet über das Unternehmen/das Produkt zu informieren. Hier treffen wir auf das sog. „Social Proof“. 

Das Wort ist eigentlich recht selbsterklärend. Zu Deutsch „Sozialer Beweis“ sagt aus, dass sich Menschen zur Beurteilung richtigen und falschen Verhaltens in einer bestimmten Situation auf die Bewertungen und Handlungen anderer Menschen verlassen. 

Erreicht wird das im Social Media Bereich durch Likes, Shares, Kommentare und Bewertungen. 

Hierdurch werden die Empfehlungen von Freunden und Bekannten eben durch diese „Beweise“ gestärkt. („Oh, die haben ja viele Likes -> Muss also vielen Menschen gefallen -> kann ich guten Gewissens auch mal testen!“) 

6. Kundenbindung, Authentizität

Mit Social Media vereinfachst du die Kommunikation mit deinem Kunden - es fällt leichter immer wieder über Beiträge und Co in Kontakt zu bleiben. Durch Kundenbilder, Erfahrungsberichte, Bewertungen und Reaktionen auf die Beiträge stärkst du zudem deine Authentizität Du kannst die Plattformen nutzen, um mehr über dich und dein Unternehmen zu erzählen und bildest dir somit ein sauberes Image.

 

Was hat das mit uns zu tun? 

Um Social Media effektiv zu betreiben, solltest du dir Gedanken machen, was du deinem Kunden signalisieren willst und welche Plattform sich hierfür, für dich, am besten eignet.

Zudem gibt es jede Menge wichtiger Tipps und Tricks, die zu beachten sind. 

Das frisst Zeit, ist aber in der heutigen Zeit einfach nicht mehr wegzudenken. Und wie du mittlerweile weißt, lohnt es sich! 

Um einen repräsentativen Auftritt zu gewährleisten, solltest du bei deinem Content ein paar Grundlagen beachten: 

 

- Dein Feed sollte sich farblich nach deinem Styleguide richten 

- Abwechselnder Input, vor allem zwischen Fachwissen/Informatives – Entertainment, ist wichtig, um die Spannung zu erhalten

- Dein Text sollte nicht zu lang sein. Zudem gibt es eine Zeichenbegrenzung. Für ausführliche Texte wie dieser eignet sich ein Blog

- Die Verwendung von Hashtags #, Regelmäßigen und Aktuellen, zum Post passenden, ist unerlässlich

- Und wie macht man eigentlich diese Absätze in Instagram? 

Du siehst, Social Media ist aufwendig und es gibt Vieles zu beachten. Gerne nehmen wir dich als Experten an die Hand, wenn du dennoch nicht auf diese super Werbemöglichkeit verzichten willst. 

Die Möglichkeiten dich zu unterstützen sind vielfältig. Schulungen, Jahresplanungen, entsprechende Grafiken. Sprich uns einfach an und wir finden die für dich passende Hilfe :-) 

Spätestens jetzt sollte dir die Antwort auf die Eingangsfrage bekannt sein: 

„Social Media - für Unternehmen sinnvoll oder Zeitverschwendung?“

Antwort der Ideenfabrik: „ABSOLUT UNERLÄSSLICH!“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.